nach oben

Anzeige

Wirtschaft
abo
Eine Darstellung eines Kalenders in dem der Freitag frei ist. Es bildet eine 4-Tage-Woche ab.

Freitag ist Frei-Tag. Die 4-Tage-Woche gibt zu reden. Foto: Maja Stamm

Schon am fünften Tage sollst du ruhen?

Kürzer arbeiten in Zeiten des Fachkräftemangels

Die Schweizer Wirtschaft ächzt unter dem Mangel an Fachkräften. Gleichzeitig steigt der Trend zur Teilzeitarbeit, und einzelne Firmen führen die 4-Tage-Woche ein. Wie kann das aufgehen?

Freitag ist Frei-Tag. Die 4-Tage-Woche gibt zu reden. Foto: Maja Stamm

Veröffentlicht am: 09.02.2024 – 08.14 Uhr

Vor ziemlich genau zwei Jahren hat René Schmid, Geschäftsführer des Elektroinstallationsbetriebs EO Elektro Oberland GmbH in Bauma, den sogenannten «Belohnungstag» eingeführt. Statt 40 Stunden, verteilt auf fünf Tage, arbeiten die Mitarbeitenden von Elektro Oberland an vier Tagen jeweils neun Stunden – und dies bei gleichem Lohn.

Schmid spricht von «werteorientierter Führung» seiner neun Angestellten. Er hat vor zwei Jahren sechs Werte definiert, nach denen er sein Kleinunternehmen leiten will: darunter Stichworte wie Freude, Vertrauen und Verbundenheit. «Ich will, dass es meinen Leuten gut geht und dass sie gerne zur Arbeit kommen.»

Auch uns wird das Geld nicht geschenkt. Auch wir müssen konkurrenzfähig sein.

René Schmid

Geschäftsführer Elektro Oberland GmbH

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige