nach oben

Anzeige

Wirtschaft
abo
Lorenzo Falcone steht in seinem Fruchtraum und nimmt einen Pilz aus dem Regal.

Entrepreneur voller Leidenschaft: der Volketswiler Lorenzo Falcone. Foto: Christian Merz

Effretiker Start-up Pilzchef

Wo die Pilze aus den Säcken spriessen

Seit zwei Jahren züchtet der Jungunternehmer Lorenzo Falcone, 27, in Illnau-Effretikon edle Speisepilze. Jetzt verdoppelt er seine Kapazitäten.

Entrepreneur voller Leidenschaft: der Volketswiler Lorenzo Falcone. Foto: Christian Merz

Veröffentlicht am: 11.01.2024 – 15.58 Uhr

Sie tragen wohlklingende Namen wie Austernseitling und Igelstachelbart, haben faszinierende Formen, sind rosa, gelb, bläulich oder pink. Keine Frage, die Pilze, die Lorenzo Falcone auf seiner Website bewirbt, stimulieren die Phantasie.

Der erste Eindruck beim Eintreten in die Produktionsstätte ist hingegen: unprätentiös grau. 2022, mitten in den Anfängen der Corona-Pandemie, hat sich der 27-Jährige im geräumigen Kellergeschoss eines Industriegebäudes im Effretiker Vogelsang-Quartier eingemietet, um seine Geschäftsidee zu entwickeln.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige