nach oben

Anzeige

Wirtschaft
abo
Porträtbild eines Herrn im Anzug.

Till Reuter wird als neuer CEO per 1. Januar 2024 die Nachfolge von Jim-Heng Lee antreten. Foto: PD

Verwaltungsrat wird CEO

Wechsel in der Dormakaba-Führungsetage

Der Verwaltungsrat der Dormakaba Holding hat Till Reuter per 1. Januar 2024 zum neuen CEO ernannt. Er folgt auf Jim-Heng Lee, der das Unternehmen nach zehn Jahren verlassen wird.

Till Reuter wird als neuer CEO per 1. Januar 2024 die Nachfolge von Jim-Heng Lee antreten. Foto: PD

Veröffentlicht am: 05.12.2023 – 12.22 Uhr

«Till Reuter verfügt über breite Industrieerfahrung und ausgewiesene Führungsqualitäten, um Dormakaba auf seinem Wachstumspfad weiterzuentwickeln», schreibt die Dormakaba-Unternehmung in einer Medienmitteilung. Erst im Oktober gab der Konzern ein globales Sparprogramm bekannt. Allein in Wetzikon beschäftigte Dormakaba bis dahin 450 Mitarbeitende.

Till Reuter war von 2009 bis 2018 CEO der Kuka AG, eines globalen Automatisierungsunternehmens mit Hauptsitz in Deutschland, welches er erfolgreich von einem Automobilzulieferer zu einem Hightech-Robotik- und Digitalisierungsanbieter transformiert und dessen Ertrag er während seiner Amtszeit vervierfacht hatte. Von 2014 bis 2018 war er zudem Verwaltungsratsmitglied und Präsident der Swisslog Holding AG, nachdem diese von Kuka übernommen worden war.

Bewährte Führungspersönlichkeit

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige