nach oben

Anzeige

Wirtschaft
abo
Eine Gruppe von Menschen in Feierlaune vor einem weissen Industriegebäude.

Knapp 700 Mitarbeitende weltweit, 300 am Sitz in Niederuster: Uster Technologies lägt am 23. September zum Tag der offenen Tür. Foto: Kurt Züberbühler/PD

Tag der offenen Tür

Warum man Uster auch in Indien kennt

Auch wenn es im Zürcher Oberland keine Spinnereien mehr gibt, ist der Name Uster in der Textilindustrie weltweit ein Begriff. Warum das so ist, kann die Ustermer Bevölkerung am Samstag erfahren.

Knapp 700 Mitarbeitende weltweit, 300 am Sitz in Niederuster: Uster Technologies lägt am 23. September zum Tag der offenen Tür. Foto: Kurt Züberbühler/PD

Veröffentlicht am: 22.09.2023 – 12.59 Uhr

Uster und Qualität werden in der Textilindustrie seit Jahrzehnten in einem Atemzug genannt. Die Rede ist von Uster Technologies – in der Branche kurz Uster genannt. Mitarbeitende von Garn-, Stoff- und Fliessherstellern weltweit wissen mehr über die Firma als die Bevölkerung am Standort in Uster und Umgebung. Diesem Umstand will man am 23. September mit einem Tag der offenen Tür entgegenwirken.

Quantum 4.0 und HVI1000, davon hat hierzulande kaum jemand je gehört. Ebenso wenig wird im Zürcher Oberland der Uster Tester 6 oder die Uster Statistics ein Begriff sein. Anders in Textilnationen und beim Personal der ca. 10,000 Spinnereien weltweit. (Die letzte Spinnerei in der Schweiz schloss 2016.)

Von der Faser bis zum Stoff

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige