nach oben

Anzeige

Wirtschaft
abo
Die Bäcker Martin Mayer und René Schweizer stehen Rücken an Rücken und halten je ein Gipfeli in der Hand.

«Er muss blättern, buttrig sein und frisch»: Martin Mayer (links) von der Bäckerei Vuaillat und René Schweizer von der Bäckerei Voland über den perfekten Gipfel. Foto: Seraina Boner

Das Gipfeli-Treffen

«Wir sind keine Konkurrenten – unsere Konkurrenz sind die Grossverteiler»

70 Prozent der Backwaren in der Schweiz werden von Grossverteilern und an Tankstellen verkauft. Trotzdem gibt es im Zürcher Oberland nach wie vor ein sehr dichtes Netz an Bäckereien. René Schweizer von Voland und Martin Mayer von Vuaillat im Doppelinterview.

«Er muss blättern, buttrig sein und frisch»: Martin Mayer (links) von der Bäckerei Vuaillat und René Schweizer von der Bäckerei Voland über den perfekten Gipfel. Foto: Seraina Boner

Veröffentlicht am: 10.08.2023 – 16.18 Uhr

Herr Schweizer, Herr Mayer, ich habe auf dem Weg zu unserem Gespräch bei zwei Ihrer Filialen angehalten und Ihnen Buttergipfel mitgebracht. Erkennen Sie die eigenen?

René Schweizer: Selbstverständlich. (Zeigt auf den Teller vor sich.) Das sind die von Martin, diese hier sind unsere.

Und welche sind besser?

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige