nach oben

Anzeige

Wirtschaft
abo
Eine Frau in pink-farbener Bluse steht vor sitzenden Menschen in einem Saal.

Mehr Gehör in der Politik: AVZO-Präsidentin Annette Lenzlinger erklärte an der Generalversammlung des regionalen Arbeitgeberverbandes ihre Ziele. Foto: Sandro Compagno

Wirtschaft trifft Politik

Arbeitgeber wollen mehr Mitsprache

Der Arbeitgeberverband Zürcher Oberland und rechtes Seeufer (AVZO) sucht nach mehr Einfluss auf politischer Ebene.

Mehr Gehör in der Politik: AVZO-Präsidentin Annette Lenzlinger erklärte an der Generalversammlung des regionalen Arbeitgeberverbandes ihre Ziele. Foto: Sandro Compagno

Veröffentlicht am: 09.05.2023 – 13.46 Uhr

An der Generalversammlung des AVZO durfte Präsidentin Annette Lenzlinger ein positives Fazit des vergangenen Jahres ziehen. Entsprechend winkten die rund 50 anwesenden Mitglieder sämtliche traktandierten Geschäfte einstimmig durch.

Knackige 40 Minuten dauerte die Veranstaltung, die im Clubhaus des Sozialunternehmens Iwaz in Wetzikon stattfand. Eingebettet war die GV in eine Führung durch die Produktionsräume von Iwaz, wo rund 140 Menschen mit Handicaps Arbeiten für verschiedene namhafte Unternehmen in der Region ausführen.

Und im Anschluss an die kurze Versammlung bot ein Apéro riche die Gelegenheit, das Netzwerk zu pflegen und auszubauen.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige