nach oben

Anzeige

Wirtschaft
abo
ReWi-Podcast Thumbnail

Malvin Richard ist seit 2019 Geschäftsführer von Farfalla. Grafik: Jasmin Oberle

ReWi-Podcast

Wie aus Hippies erfolgreiche Unternehmer wurden

Die Erfolgsgeschichte eines «duftigen» Familienbetriebs, der vor 40 Jahren von Hippies gegründet worden ist: Die Firma für Aromatherapie und die Kosmetiklinie Farfalla.

Malvin Richard ist seit 2019 Geschäftsführer von Farfalla. Grafik: Jasmin Oberle

Veröffentlicht am: 16.03.2023 – 15.40 Uhr

Angefangen hat alles 1984 mit einem kleinen Duftladen im Zürcher Seefeld: Die Firma Farfalla wurde damals mit ihren ätherischen Ölen schnell bekannt.

Malvin Richard ist der heutige Geschäftsführer. Vor vier Jahren hat er Farfalla von seinen Eltern Marianne und Jean-Claude Richard und zwei weiteren Gründern der ersten Generation übernommen. Als Sohn von Hippies habe er «Hippieblut in seinen Adern», sagt Malvin Richard.

Dennoch meldete er sich für ein Wirtschaftsstudium an und sagt rückblickend, das sei seine Form der Rebellion gewesen. Das kommt Farfalla jetzt zu Gute. Denn damit ergänzen sich zwei Wege: Struktur und Kreativität.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Anzeige

Anzeige