nach oben

Anzeige

abo

Foto: Pixabay

Oberländer Trio mit Pestalozzi-Stiftepriis ausgezeichnet

Drei Lernende aus der Region haben den «Stiftepriis» der Pestalozzi-Gruppe erhalten. Gewürdigt wurden damit ihre sehr guten Lehrabschlüsse.

Foto: Pixabay

Veröffentlicht am: 23.11.2022 – 11.11 Uhr

Zum 40. Mal wurde der Pestalozzi-Stiftepriis an junge, erfolgreiche Berufsleute aus den Branchen Bereichen Haustechnik, Metallbau und -verarbeitung sowie Gebäudehülle verliehen. Unter den insgesamt 96 Preisträgern sind auch drei Oberländer:

  • Lukas Egli aus Wald, Konstrukteur (Geberit, Jona)
  • Nick Rieder aus Wolfhausen, Polymechaniker (Ferag, Hinwil)
  • Alexander Weymann aus Pfäffikon, Polymechaniker ( Huber + Suhner, Pfäffikon)

«Die Verleihung des Stiftepriis hat eine lange Tradition», sagt Matthias Pestalozzi, Inhaber und Delegierter des Verwaltungsrats der Pestalozzi AG. «Wir zeichnen damit gute Lehrabschlüsse aus und setzen gleichzeitig ein Zeichen und motivieren die Jugend zu diesen Ausbildungen.»

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige