×
Schweizer Wirtschaft brummt

Historisches Tief bei Arbeitslosenzahlen

Trotz der drohenden Energiekrise und einer möglichen Rezession zeigt sich der Schweizer Stellenmarkt äusserst robust. Im Oktober ist die Arbeitslosigkeit auf dem tiefsten Stand seit zwei Jahrzehnten geblieben.

Agentur
sda
Montag, 07. November 2022, 10:38 Uhr Schweizer Wirtschaft brummt
Allen Krisen dieser Welt zum Trotz bleibt die Wirtschaft stabil. Die Folge: Die Arbeitslosigkeit liegt derzeit unter 2 Prozent.
Foto: Pixabay

Konkret waren Ende Oktober 89'636 Menschen bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) als arbeitslos gemeldet. Das waren zwar 110 mehr als im September, aber immer noch 27'097 weniger verglichen mit dem Vorjahresmonat, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) mitteilte.

Das führte dazu, dass die Arbeitslosenquote wie im Vormonat bei 1,9 Prozent liegt. Unter 2 Prozent hatte die Arbeitslosenquote vor dem September 2022 zuletzt im Oktober 2001 gelegen.

Auch die Langzeitarbeitslosigkeit nahm klar ab. Sie lag im Oktober noch bei 16'125 Personen (respektive 0,35%) und der allgemeine Trend zeigt hier weiter abwärts, wie Boris Zürcher, Leiter der Direktion für Arbeit beim Seco, an einer Telefonkonferenz ausführte.

Saisonbereinigt, also unter Ausklammerung saisonaler Faktoren, verharrte die Arbeitslosenquote derweil bei 2,1 Prozent. 

Kommentar schreiben