×

Russiker Erfindung packt Wasserproblem an der Wurzel

Walter Schmidts Sensoren ermöglichen ein hochpräzises Giessen von Pflanzen. Damit leistet der Russiker Physiker und Gründer von Plantcare einen starken Beitrag, um den Wasserverbrauch auf den Feldern zu reduzieren.

Redaktion
Züriost
Sensorbasierte Bewässerung von Feldern
Auf dem Foto sieht man einen älteren Herrn, der einen roten, länglichen Sensor in der Hand hält.
Physiker Walter Schmidt zeigt einen seiner Bodensensoren. 2005 liess er seine Erfindung patentieren.
Fotos: Seraina Boner

Die Schweiz wird immer heisser und trockener. Hitzeperioden und Regenarmut stellen die Landwirtschaft vor grosse Herausforderungen: Woher kommt das Wasser für die Felder? Die Entnahme aus Bächen könnte künftig verboten, der Bezug aus den Wasserleitungen eingeschränkt werden.

«Noch sind sich nicht alle Landwirte bewusst, was da auf sie zukommt», sagt Walter Schmidt, Gründer der Russiker Firma Plantcare. Das Giessen von Hand nach dem Motto «Lieber zu viel als zu wenig» werde künftig nicht mehr möglich sein.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren