×

Wenn im Mund die Grillen knacken

Statt zum Landjäger greifen hungrige Wanderer lieber zum Knäckebrot aus Insektenpulver. Das ist die Vision des Pfäffikers Raphael Hanimann. Auf dem Weg dahin muss der Mitgründer der Insekterei GmbH vor allem eine grosse Hürde überwinden.

Redaktion
Züriost
Pfäffiker entwickelt Insekten-Snack
Ein Mann steht in einer Bäckerei hinter einem Gestell mit kleinen runden Fladen.
Raphael Hanimann aus Pfäffikon ist Mitgründer der Insekterei GmbH.
Christian Merz

«Insekten essen? Ist gut. Für dich und deinen Planeten.» Mit diesem Slogan wird ein ungewöhnlicher Snack beworben. «Crick» heisst das Knäckebrot, das zu acht Prozent aus Grillenpulver besteht.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 3 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 3.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen