×
Diverse Angebote

Zürcher RAV sind bereit für Ukraine-Flüchtlinge

Ukrainische Stellensuchende mit Schutzstatus S sollen auf den regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) im Kanton Zürich von spezialisierten Personen beraten werden. Allen Flüchtlingen wird zudem Zugang zu Aus- und Weiterbildungsangeboten und Deutschkursen angeboten.

Agentur
sda
Donnerstag, 24. März 2022, 14:20 Uhr Diverse Angebote
RAV Logo
Die regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) im Kanton Zürich beschäftigen spezialisierte Personen für die Beratung von Stellensuchenden aus der Ukraine.
Foto: Keystone

Der Schutzstatus S erlaubt den aus der Ukraine geflohenen Menschen, in der Schweiz einer Arbeit nachzugehen. Die RAV im Kanton Zürich sind bereit für das Beraten und Vermitteln solcher Stellensuchender, wie das Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) am Donnerstag mitteilte.

Auf jedem RAV steht eine spezialisierte Person für die Betreuung der Ukraine-Flüchtlinge bereit. Für Personen mit Schutzstatus S gelten laut der Mitteilung grundsätzlich dieselben Kriterien wie bei anerkannten und vorläufig aufgenommenen Flüchtlingen.

Voraussetzung für die Anmeldung beim RAV sind unter anderem Grundkenntnisse in Deutsch oder neu auch Englisch.

Neben der Stellenvermittlung stehen Personen mit Status S auch verschiedene Angebote wie Deutschkurse sowie Kurse für den Berufseinstieg und Beschäftigungsprogramme offen.

Beim AWA gehen derzeit zahlreiche Anfragen von Verbänden und Arbeitgebern ein, die sich um ukrainische Stellensuchende bemühen. Laut der Mitteilung nimmt das AWA solche Angebote gerne entgegen, vermittelt aber aus Gründen der Gleichbehandlung nicht ausschliesslich Personen aus der Ukraine.

Kommentar schreiben