×

Fällander Firmen wenden sich von Jugendprojekt ab

Lernschwache Schüler können dank «Lift» einmal pro Woche in lokalen Betrieben arbeiten. Das schweizweite Jugendprojekt will ihnen so den Weg zur Lehrstelle erleichtern. In Fällanden hakt es aber beim Firmenengagement.

Jörg
Marquardt
Leiterin ist besorgt
Die Suche nach Wochenarbeitsplätzen für schwächere Schüler in Fällanden wird immer schwieriger.
PD

Ein Lift hilft beim Aufstieg. Was ungeheuer weit oben scheint, wird dank ihm erreichbar. «Lift» ist auch der Name eines schweizweiten Jugendprojekts, gegründet 2006. Es richtet sich an schulisch schwächere Jugendliche, die auf dem Weg nach oben, in die Eigenständigkeit, Mühe haben.