×

Weniger Kühe und Schweine, dafür viel mehr Hühner

Wirtschaftlich verliert die Landwirtschaft an Bedeutung, auch weil immer mehr Bauern ihre Höfe aufgeben. Dies sind die wichtigsten Fakten zu den Zürcher Bauern.

Redaktion
Tamedia
Entwicklung auf Bauernhöfen
Blick in einen Hühnerstall mit Freilauf. Die Tiere haben auf dem Boden eine Strohunterlage.
Hühnerhaltung wird auch im Kanton Zürich immer beliebter.
Foto: Thomas Peter

Wie sieht die Tierhaltung aus?

Die Zürcher Bauern halten heute fast 600’000 Hühner, was fast doppelt so viele sind wie vor 20 Jahren. Bei den Rindern und vor allem bei den Schweinen ist der Trend umgekehrt. Nur noch 43 Prozent sind reine Rindviehbetriebe. Nur ein Prozent hat ausschliesslich Schweine.

Wie verändert sich die Zahl der Landwirte?

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen