×

Ab durch die Röhre mit 1000 km/h

In Dübendorf tüfteln Studierende am Transportmittel der Zukunft. Kapseln, die durch luftleere Röhren rasen, sollen dereinst Menschen und Güter befördern. Aber die Technologie hat ihre Tücken.

Redaktion
Züriost
Technologie aus Dübendorf
Zu sehen ist eine Kapsel, die Güter und Menschen befördern soll. Entwickelt in Dübendorf.
Es wäre eine Revolution des Transports: In Dübendorf bauen Studierende Kapseln, die Güter und Menschen befördern sollen.
Christian Merz

Wer Ausserordentliches erreichen will, braucht Ausdauer und eine hohe Frustrationstoleranz gegenüber allen Widerständen. Diesem Grundsatz folgen auch die Studierenden des Vereins Swissloop mit Sitz in Dübendorf. Ihr Ziel ist in der Tat ausserordentlich: Sie entwickeln ein Hochgeschwindigkeits-Transportsystem in Röhren. Mit anderen Worten: eine Art Rohrpost für Güter und Menschen.