×
ReWi-Podcast

«Ich bringe meinen Kindern eher zu viel Spielzeug»

André Nyffeler leitet die Pastorini Spielzeug AG in Dübendorf. Schon sein Vater war dort einst Direktor. Im Interview erzählt er von seiner Kindheit zwischen Regalreihen und von Produkttests in der eigenen Familie.

Jörg
Marquardt
Donnerstag, 09. Dezember 2021, 14:37 Uhr ReWi-Podcast

Für traditionelles Holzspielzeug ist Pastorini weithin bekannt. Seit 1973 betreibt der Spielwarenhändler einen Laden in Dübendorf, dazumal an der Industriestrasse, seit 2002 «Im Schossacher». Vor fünf Jahren wurde dieser Standort dann zum Hauptsitz, als die damalige Geschäftsleitung die Hauptfiliale in Zürich aus Kostengründen schliessen musste.

André Nyffeler leitet Pastorini seit 2017 und war zuvor als Einkaufsleiter für das Unternehmen tätig. Diese Laufbahn kommt nicht von Ungefähr: Sein Vater Ernst Nyffeler hat zuvor als Direktor und Einkaufsleiter das operative Geschäft von Pastorini verantwortet.

Im Podcast-Interview spricht er über seine Kindheit im Spielzeugparadies, das laufende Weihnachtsgeschäft und Turbulenzen im zweiten Corona-Jahr.

Name: André Nyffeler
Alter: 46
Beruf: Geschäftsführer Pastorini Spielzeug AG, Dübendorf
Erlernter Beruf: Maschinenmechaniker, KV, Betriebsökonomie-Studium
Hobbys: Golf, Skifahren
Zivilstand/Kinder: verheiratet, zwei Kinder (6 Jahre, 11 Monate)

Wohnort: Volketswil

Das Interview führt Wirtschaftsredaktor Jörg Marquardt.

Der ReWi-Podcast rückt regionale Unternehmen, Wirtschaftsvertreter oder Experten für wirtschaftliche Fragen in den Mittelpunkt. Wie gehen sie mit Rückschlägen um? Was ist ihre Vision für die Zukunft? Welche Veränderungen kommen auf die Gesellschaft zu?
Wer einen Gesprächsgast vorschlagen oder ein Feedback geben will, schreibt eine E-Mail an joerg.marquardt@zol.ch.

Kommentar schreiben