×

Verteuerungswelle trifft Oberländer Immobilienmarkt

Eine aktuelle Studie der Bank Avera mit Sitz in Wetzikon offenbart, dass die Preise für Wohneigentum rekordverdächtig gestiegen sind.

Jörg
Marquardt
Wohneigentum boomt weiter
Wohneigentum boomt noch immer. Wie sieht's im Oberland aus?
Symbolfoto: Pixabay

Die Nachfrage nach Wohneigentum ist ungebrochen hoch und führt zu einer «immer schneller drehenden Preisspirale». Zu diesem Ergebnis kommt die Bank Avera in ihrem aktuellen Eigenheimindex. Zweimal im Jahr untersucht die Regionalbank mit Sitz in Wetzikon gemeinsam mit dem Immobiliendienstleister Iazi die Preisentwicklung der Regionen Zürcher Oberland, Pfannenstiel und Stadt Zürich.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen