nach oben

Anzeige

abo

Seit 2000 leitet Lukas Naef die von seinem Vater gegründete Naef Natursauna GmbH in Fehraltorf. , Der gelernte Landschaftsgärtner baut massgeschneiderte Saunas aus unbehandeltem Vollholz - etwa für ein Schlafzimmer wie hier. Seraina Boner

Er bringt das Oberland ins Schwitzen

Lukas Naef entwirft und baut massgeschneiderte Saunen. Der jüngste Wellness-Boom in den eigenen vier Wänden hat sein Geschäft in Fehraltorf befeuert.

Seit 2000 leitet Lukas Naef die von seinem Vater gegründete Naef Natursauna GmbH in Fehraltorf. , Der gelernte Landschaftsgärtner baut massgeschneiderte Saunas aus unbehandeltem Vollholz - etwa für ein Schlafzimmer wie hier. Seraina Boner

Veröffentlicht am: 10.11.2021 – 06.46 Uhr

Wo andere nur eine Besenkammer sehen, sieht Lukas Naef die Möglichkeit einer Sauna. Immer wieder ist der Fehraltorfer Saunabauer damit konfrontiert, dass potenzielle Kunden zwar den Wunsch nach einem privaten Schwitzbad haben – aber keine Idee für einen geeigneten Ort. Dann ist seine Fantasie gefragt: Wie ein Detektiv begibt er sich in den Räumlichkeiten seiner Kunden auf die Suche.

So passiert es schon mal, dass Naef eine massgeschneiderte Sauna für ein Büro oder ein Schlafzimmer entwirft und baut.

Bei der Arbeit auf engstem Raum gerät der 57-Jährige auch ohne Heizofen oft ins Schwitzen. Vor allem dann, wenn Kunden zusätzliche Anforderungen stellen. «Ein Hotel im Engadin wollte etwa, dass die Saunagänger durch ein Fenster die Berggipfel sehen können», sagt Naef. Um die entblössten Hotelgäste vor Blicken von aussen zu schützen, musste die Öffnung zugleich möglichst klein sein. «Das erfordert viele Messungen und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.»

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige