nach oben

Anzeige

abo

Bis 2022 ausverkauft: Die hohe Nachfrage nach Reisemobilen fordert Sergio Pedroni von der Garage Mettlenbach einiges ab. Christian Merz

Der Cara-Wahnsinn packt die ganze Region

Seit der Pandemie werden Reisemobile und Wohnwagen immer beliebter. Das Freiheitsversprechen auf Rädern beschert zwei Betrieben in der Region neue Kundschaft und volle Auftragsbücher. Aber die gestiegene Nachfrage hat auch eine Kehrseite.

Bis 2022 ausverkauft: Die hohe Nachfrage nach Reisemobilen fordert Sergio Pedroni von der Garage Mettlenbach einiges ab. Christian Merz

Veröffentlicht am: 08.09.2021 – 09.16 Uhr

Ein strahlender Spätsommertag in Mönchaltorf. Am Empfangstresen der Garage Mettlenbach geben sich die Kunden die Klinke in die Hand. Sie wollen ihre geliehenen Reisemobile zurückbringen. « Wir haben Ferien in Skandinavien gemacht » , sagt ein gut gelaunter Mann um die 50 und gerät ins Schwärmen über die Naturschönheiten des Nordens – und über die erlebte Freiheit. « Da oben muss man nirgends eine Maske tragen. »

Reisemobile und Wohnwagen sind seit jeher ein Freiheitsversprechen: ins Offene aufzubrechen und zugleich komfortabel behaust zu sein – stets die Möglichkeit vor Augen, Halt zu machen, wo es einem am besten gefällt. Seit der Pandemie erlebt die Branche einen nie dagewesenen Boom. Lockdowns und geschlossene Hotels haben die Nachfrage ebenso befördert wie der Wunsch nach einer Vermeidung von Menschenansammlungen und behördlichen Auflagen.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige