nach oben

Anzeige

abo

Hinter den Kulissen: CFO Lukas Leuenberger (am Pult) und CEO Roger Basler führten durch die Online-Konferenz von Meier Tobler. PD

Wenn das Zucken der Mundwinkel ausbleibt

Die Pandemie hat Oberländer Konzerne dazu gezwungen, ihre Finanzergebnisse online zu präsentieren. Dadurch entfielen die teils hohen Kosten für physische Veranstaltungen. Sind die digitalen Formate ein würdiger Ersatz? Ein Fazit aus Unternehmersicht.

Hinter den Kulissen: CFO Lukas Leuenberger (am Pult) und CEO Roger Basler führten durch die Online-Konferenz von Meier Tobler. PD

Veröffentlicht am: 24.03.2021 – 18.00 Uhr

Im Frühjahr rieselt es Zahlen. Dann öffnen die grossen Unternehmen ihre Geschäftsbücher des vergangenen Jahres. Umsatz, Aufwand, Gewinn, Liquidität verraten, wie es um die wirtschaftliche Gesundheit und Wachstumschancen bestellt ist. Für die offizielle Präsentation vor Analysten und Medienvertretern mieten sich viele Unternehmen in noble Hotels ein und lassen sich auch das Catering etwas kosten.

Aber nicht in diesem Jahr. Corona-bedingt fanden die Bilanzmedienkonferenzen von Dormakaba, Meier Tobler, Belimo oder Bank Avera nur online statt. Die Vorstände sprachen zumeist aus den firmeneigenen Sitzungszimmern in die Kamera. Das funktionierte fast immer ruckelfrei. Die Tücken der Technik offenbarten sich nur gelegentlich in der Interaktion mit den zugeschalteten Teilnehmern – etwa wenn ein Analyst nach einer Frage vergass, sein Mikrofon abzuschalten, und die Antwort des CEOs unter dem Hämmern der Tastatur kaum mehr zu verstehen war. Insgesamt aber gingen die Übertragungen gut über die Bühne.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige