×

Jung und straff durch den Corona-Winter

Botox, Hyaluronsäure, Lasertechnologie: Für ein jüngeres Aussehen hält die Schönheitsbranche allerlei Behandlungsarten bereit. In der Pandemie boomt das Geschäft bei einigen regionalen Anbietern. Bei anderen läuft es gar nicht glatt.

Jörg
Marquardt
Regionale Schönheitsbranche
Die Ustermer Ärztin Wei Zhang erlebt in der Corona-Zeit einen Kundenandrang bei ihren Schönheitsbehandlungen.
Seraina Boner

Wei Zhang beherrscht die Kunst, der Zeit ein Schnippchen zu schlagen. Mit feinen Akupunkturnadeln und Spritzen rückt die Fachärztin für Chirurgie den Spuren des Älterwerdens zu Leibe: Zornesfalten, Krähenfüsse oder Augenringe verschwinden unter ihren kundigen Händen oder werden zumindest abgemildert.

Trotz der Corona-Pandemie steigt die Zahl derer, die sich von ihr in Uster verjüngen lassen. Oder gerade wegen der Pandemie?

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen