×

16-jähriger Wetziker rettet den Weihnachtsmarkt

Gemütlich über den Weihnachtsmarkt bummeln? Daran ist dieses Jahr nicht zu denken. Ein Informatiklehrling aus Wetzikon hat sich deshalb etwas einfallen lassen.

Jörg
Marquardt
Digitale Alternative in Corona-Zeiten
Der angehende Informatiker Lino Bertschinger hat einen digitalen Weihnachtsmarkt kreiert.
Seraina Boner

«Alle Jahre wieder» – davon kann in dieser Weihnachtszeit keine Rede sein. Corona wirft liebgewonnene Traditionen über den Haufen. Zur Eindämmung der Pandemie mussten Städte und Gemeinde landauf, landab ihre Weihnachtsmärkte absagen.

Einer, der sich damit nicht abfinden will, ist Lino Bertschinger. Der 16-jährige Wetziker hat einen digitalen Weihnachtsmarkt kreiert. Auf seiner Webseite können Besucher eine Vielzahl virtueller Stände in Holzhüttenoptik besuchen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.