×

Der Türsteher mit dem Thermometer

Renato Schena aus Dürnten will Arztpraxen dabei helfen, fiebrige Patienten von anderen abzusondern. Dazu setzt er auf eine ungewöhnliche Einlasskontrolle.

Redaktion
Züriost
Dürntner Gründer
Dieses Gerät misst die Körpertemperatur vor dem Eintritt in öffentliche Räume wie etwa Arztpraxen.
PD

Wer in Zürich zum Arzt will, muss in gewissen Praxen mittlerweile zuerst an einem Türsteher vorbei. Derjenige von der Health Technics GmbH ist äusserst schlank geraten. Kein Wunder, handelt es sich dabei doch um ein Gerät.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen