×
Sponsored Content: ReWi-Podcast

Warum fest zugeteilte Arbeitsplätze keine Zukunft haben

Susanne Baumann von der Firma Tend über Büro- und Arbeitskonzepte der Zukunft und das Neubauprojekt der Zürcher Oberland Medien.

Mike
Gadient
Dienstag, 20. Oktober 2020, 13:16 Uhr Sponsored Content: ReWi-Podcast
Moderation: Mike Gadient / Produktion: Chiara Coniglio und Paulo Pereira

Die Digitalisierung verändert nicht nur Unternehmen, sondern auch die Art, wie und wo gearbeitet wird. Sogar auf welche Weise miteinander kommuniziert wird. Susanne Baumann von der Immobiliendienstleitungsfirma Tend unterstützt Firmen in diesem Prozess. Sie spricht lieber von mobilem Arbeiten statt von Homeoffice, da die Tätigkeiten mittlerweile von unterwegs im Zug oder in einem Kaffee erledigt werden.

«Dank neuer Büro- und Arbeitsplatzkonzepte werden teure Mietflächen optimal genutzt. Sie können funktionaler und ansprechender gestaltet werden», sagt sie.

ReWi-Podcast: Alle Folgen im Überblick >>

In der aktuellen Ausgabe des Züriost-Wirtschaftspodcasts spricht Susanne Baumann mit Dani Sigel, dem CEO der Zürcher Oberland Medien. Da das Medienhaus wegen des Neubauprojekts auf die Dienste von Tend zählt, wird die Arbeit von Susanne Baumann im Podcast an einem Praxisbeispiel erläutert.

Der neue Hauptsitzt «Newsstreet one» in Wetzikon wird nicht nur Platz für Redaktion und Verlag bieten, sondern auch weitere Gewerberäume, Büros und zudem rund 60 Wohnungen umfassen. Für die Angestellten der Zürcher Oberland Medien ändern sich damit die Platzverhältnisse im Büro.

Wer im ReWi-Podcast selber Gesprächsgast sein will oder sein Feedback abgeben will, schreibt eine E-Mail an mike.gadient@zol.ch.

Kommentar schreiben

Kommentar senden