×

Kein Lehrstellenabbau, aber weniger Stellen für Abgänger

Die Coronakrise wirft einen Schatten auf die Berufslehre. Aber die Folgen sind weniger schlimm als befürchtet. Was sich für Lernende und Stellensuchende verändert hat und welche Spätfolgen drohen, verraten das Ausbildungszentrum Zürcher Oberland (Azo) und das Biz Uster.

Jörg
Marquardt
Corona-Folgen für die Berufslehre im Oberland
Offene Lehrstellen gibt es im Ausbildungszentrum Zürcher Oberland (Azo) keine mehr. Die Folgen der Corona-Pandemie...
PD

Die Berufslehre ist für viele der Einstieg ins Berufsleben. Umso wichtiger, dass dabei alles rund läuft. Indessen hat die Corona-Pandemie bei Lernenden wie Stellensuchenden Ängste und Sorgen vor einer Verschlechterung ihrer Situation ausgelöst. Vor allem während des Lockdown waren häufig Unkenrufe zu hören. Jetzt, zu Beginn des neuen Ausbildungsjahrs, zeigt sich: Es hätte schlimmer kommen können.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.