×

Mitarbeiter erhalten Mittagsmenü ins Homeoffice geliefert

Die Personalrestaurants sind wegen Corona immer noch halb leer. Die zwei grössten Anbieter liefern darum ihre Menüs neu in die Büros – und bald nachhause.

Redaktion
Züriost
Kantinen müssen umdenken
SV-Mitarbeiterin Alessandra Frois (links) liefert das Mittagessen ins Büro von Dörte Bachmann in Dübendorf.
Foto: Urs Jaudas)

Dörte Bachmann genoss ihr Mittagessen regelmässig in der Kantine der SV Group in Dübendorf. Das war vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie. Doch nun hat sich für Bachmann vieles verändert. Sie arbeitet zwar seit einigen Wochen wieder in ihrem gewohnten Büro. Aber sie setzt sich nicht mehr ins Personalrestaurant, wegen der eingeschränkten Öffnungszeiten, wie sie sagt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.