×

«Sie meinen, wer von Natürli kommt, hat keine Ahnung von Wirtschaft»

Das Regionalmanagement Zürioberland will eine Wirtschafts- und Standortförderung «aus einem Guss». Keine leichte Aufgabe in Zeiten von Corona. Geschäftsführerin Daniela Waser und Wirtschaftsförderin Mani Sokoll glauben an ihre Mission. Ein Interview.

Jörg
Marquardt
Die Macherinnen hinter dem Regionalmanagement Zürioberland
Sie sind das Gesicht vom Regionalmanagement Zürioberland mit Sitz in Bauma: Daniela Waser und Mani Sokoll (v. l.).
Seraina Boner

An Corona führt kein Weg vorbei. Trotz Lockerungen bleibt die Pandemie das bestimmende Thema. Sind Sie noch im Krisenmodus?
Mani Sokoll: Krisenmodus ist das falsche Wort. Wir investieren gerade viel Energie, um andere in der Krise zu unterstützen.
Daniela Waser: Dabei ist unser ganzes Haus gefragt. Es hat ja nicht nur die klassische Wirtschaft, sondern auch der Tourismus gelitten. Wir helfen den Unternehmern und Selbständigen, so viel Normalität wie möglich wiederherzustellen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.