×

«Tragik erlebte ich oft genug in der Realität»

Vom Rettungssanitäter zum CEO: Raphael Londero hat eine steile Karriere zurückgelegt. Seine Londero GmbH in Volketswil baut Fahrzeuge für spezielle Dienste um. Die Erfahrungen im Rettungsdienst hallen in ihm nach.

Redaktion
Züriost
Volketswiler Fahrzeugbauer im Interview
Raphael Londero ist CEO der Fahrzeugbaufirma Londero GmbH in Volketswil.
PD

Sie leiten mit der Londero GmbH eine Fahrzeugbaufirma. Was bedeutet Ihnen die Arbeit?
Raphael Londero:Sie erfordert alles von mir und den Mitarbeitern.Wir stellen für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst Fahrzeuge her. Diese Dienste sind an 365 Tagen während 24 Stunden im Einsatz. So müssen auch wir rund um die Uhr erreichbar sein. Wir erbringen Höchstleistung, auch während der Corona-Pandemie.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.