×

48, 49, 50, Stopp!

Im Lockdown haben sich die Bürger an Dosiersysteme im Detailhandel gewöhnt. Mit zählenden Mitarbeitern und Zetteln will sich der Fehraltorfer Türenhersteller Agta Record aber nicht zufrieden geben. Er setzt auf digitale Zugangskontrollen.

Jörg
Marquardt
Fehraltorfer Firma macht Türen smart
Geschäftsführer Jérôme Bally (mit Bart) und Marketingchef Floris VanHooft von der Firma Agta Record. Bilder 1-7: die von der Firma entwickelte Tür. Bilder 8-11: im Büro. Bilder 12-15: in der Produktion.28.5.2020
Rote LED-Streifen signalisieren: Im Raum oder Laden ist die Höchstzahl an Personen erreicht - die Tür bleibt zu.
Seraina Boner

Die Schweiz macht sich locker, aber eines bleibt vorerst bestehen: Personenbeschränkungen im privaten und öffentlichen Raum. Seit der Erklärung der ausserordentlichen Lage müssen Bürger wie Unternehmer sorgfältig darauf achten, Gruppen klein zu halten, um das Infektionsgeschehen einzudämmen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.