×

Interesse am ZO-Steuertelefon ist enorm

Experten geben gratis Steuertipps

Interesse am ZO-Steuertelefon ist enorm

044'933'34'44 anrufen und Tipps abholen: Ab 17.30 Uhr hat die Zürcher Oberland Medien AG am Donnerstag die Leseraktion «Steuertelefon» durchgeführt. Experten beantworteten bis 19.30 Uhr am Telefon kostenlos Fragen rund um die Steuererklärung.

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 06. Februar 2020, 16:59 Uhr Experten geben gratis Steuertipps

Alle haben mittlerweile wohl das entsprechende Couvert im Briefkasten gefunden. Das Steueramt der Gemeinde macht darauf aufmerksam, dass wieder einmal all diese Formulare mit Berufsauslagen, Mietwert, Arztkosten und und und ... gefüttert werden müssen. Bei vielen werden sie sofort auf den Stapel «Zum Erledigen» gelegt worden sein und sind jetzt dort im Begriff, immer tiefer zu rutschen. Viele schieben das lästige Ausfüllen auf die lange Bank und beantragen dann als erste Aktion erst Mal eine Fristverlängerung.

Das muss nicht sein. Wenn man sämtliche Belege gesammelt hat, kann man die Daten doch auch gleich einfüllen. Doch dies ist nicht immer ganz einfach. Jährlich ändern verschiedene Vorgaben von Bund und Kanton.

Was kann wo abgezogen werden?

Kaum hat man sich daran gesetzt und die Belege sortiert, stellen sich Fragen über Fragen. Sind die Kosten aus dem Wasserschaden im Keller abzugsberechtigt? Wie und wo kann ich die Uni-Kosten meiner Tochter angeben? Wieviel darf ich abziehen, wenn ich zur Arbeit mein eigenes Auto nehmen muss? Und dann gibt es auch wieder einige Änderungen auf diese Steuererklärung hin.

Belege sind wichtig, gerade auch bei Alimenten. Für das Jahr 2019 müssen neu sämtliche Unterhaltsbeiträge detailliert und vollständig nachgewiesen werden. Daher gilt es, alle Bankbelastungen oder -gutschriften für solche Beiträge einzureichen.

Wer Glück im Spiel gehabt hat, darf sich nun gleich doppelt freuen. Ab dem Jahr 2019 sind Gewinne aus Spielbanken und aus der Teilnahme an zugelassenen Gross- und Kleinspielen bis zum Betrag von 1 Million Franken steuerfrei. Ausländische Gewinne bleiben allerdings steuerbar.

Zwei Stunden lang Antworten

Trotz der Wegleitung zur Steuererklärung bleiben oft viele Fragen unbeantwortet. Die Aktion «Steuertelefon» der Zürcher Oberland Medien AG kommt hier wie gerufen. Expertinnen und Experten (siehe Box) beantworten heute am Telefon zwei Stunden lang die Steuerfragen aus der ganzen Leserschaft – wie schon in den Jahren zuvor kompetent, gratis und vor allem steuerfrei. 

Steuertelefon 044'933'34'44 
Die Experten der Ustermer Treuhandfirma Gubser Kalt & Partner beantworten heute Donnerstag, 6. Februar, von 17.30 bis 19.30 Uhr am Telefon die Steuerfragen aus der Leserschaft. Die Leitungen sind während zweier Stunden geöffnet. Vorher und nachher wird die Nummer nicht bedient. Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass leider nicht alle Anrufe angenommen werden können – versuchen kann man es auf jeden Fall. Eine Auswahl der Fragen und Antworten wird am Freitag publiziert.

Kommentar schreiben

Kommentar senden