×

Der «Löwen» in Nänikon will kein Gourmet-Tempel mehr sein

Der «Löwen» in Nänikon will kein Gourmet-Tempel mehr sein

Seit dem 22. Dezember ist der Gasthof Löwen in Nänikon vorübergehend geschlossen. Carmen und Stephan Stalder richten ihr Restaurant neu aus. Im Interview erklärt der leidenschaftliche Koch, was dahinter steckt.

Redaktion
Züriost
Die Stalders ändern das Konzept
Carmen und Stephan Stalder wirten seit 22 Jahren erfolgreich im traditionellen Gasthof Löwen Nänikon.
(Foto: Mano Reichling)

Die Türen des altehrwürdigen Riegelhauses in Nänikon bleiben für zwei Monate geschlossen. In dieser Zeit entsteht das, wie es die Löwen-Wirte Carmen und Stephan Stalder nennen, Konzept «Löwen 2.0». Es soll in der Küche wieder mehr Spielraum geben – «Back to the roots» sozusagen. Wiedereröffnet werden soll der «neue Löwen» am 3. März 2020. 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.