×

Darum bleiben die Holzpreise zurzeit im Keller

Darum bleiben die Holzpreise zurzeit im Keller

Sturmschäden, Hitzesommer und Borkenkäferplage: In den Wäldern der Region liegt derzeit viel Schadholz herum. Darunter hat vor allem die Holzindustrie zu leiden, die für das Holz keinen guten Preis mehr erzielt.

Marco
Huber
Schadholz in den Wäldern
Liegengebliebenes Schadholz in den Wäldern belastet die Holzindustrie
Archivfoto: Christian Merz

Dass Holz ein Naturprodukt ist, das starken Schwankungen unterliegt, bekommen Förster und Holzverwerter zurzeit stark zu spüren. Die Sturmtiefs der letzten Monate sowie der heisse und trockene Sommer haben dazu geführt, dass eine beträchtliche Menge Schadholz in den Wäldern liegengeblieben ist. Das Überangebot hat die Holzpreise nach unten getrieben.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.