×

«Im Einzelfall kann das dramatische Auswirkungen haben»

«Im Einzelfall kann das dramatische Auswirkungen haben»

Die fingierte Rechnung gehört zu den Klassikern der Betrugsmaschen. Wie präsent ist das ­Thema bei der Stiftung für Konsumentenschutz?
Alex von Hettlingen: Pro Monat bekommen wir durchschnittlich fünf bis zehn Anfragen von Konsumenten, die eine dubiose Rechnung erhalten und teilweise sogar bezahlt haben. Sie sind verunsichert und wollen wissen, wie sie sich nun verhalten sollen. Es gibt aber auch Spitzenzeiten mit bis zu 30 Anfragen pro Woche. Das hängt dann in der Regel mit einer Welle von massenhaft versandten Fake-Rechnungen zusammen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.