×

Die Migros setzt aufs Maggi-Areal

Kemptthal

Die Migros setzt aufs Maggi-Areal

Die Gemeinschaftsgastronomie der Migros wird ab dem nächsten Jahr die Mitarbeitenden im ehemaligen Maggi-Areal in Kemptthal verpflagen. Geplant ist ein Restaurant mit fast 400 Sitzplätzen.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 23. Oktober 2018, 19:00 Uhr Kemptthal

Auf dem ehemaligen Maggi-Areal in Kemptthal realisiert die Migros das Personalrestaurant «The Valley». Ab Frühjahr 2019 können sich Mitarbeitende von Givaudan, dem weltweit grössten Hersteller von Aromen und Duftstoffen, und weiteren umliegenden Firmen sowie externe Besucher dort verpflegen, wie die Genossenschaft Migros Ostschweiz in einer Mitteilung schreibt. Ausserdem solle das Restaurant auch Raum für Veranstaltungen bieten.

Givaudan besitzt einen Drittel des ehemaligen Maggi-Areals, das neu «The Valley» heisst. Zwei Drittel davon gehören der MA Kemptthal Besitz AG, mit der die Gemeinschaftsgastronomie der Migros einen Mietvertrag mit einer Laufzeit von fünf Jahren und Option auf Verlängerung unterzeichnet hat.

Restaurant im «Industrial Style»

Das Restaurant wird in zwei Phasen umgebaut. Voraussichtlich ab Frühjahr 2019 wird der erste Teil eröffnet: Die Gastraumzone mit rund 180 Sitzplätzen soll Mitarbeitenden sowie Besuchern neben Kulinarischem auch Architektonisches bieten – das Konzept im «Industrial Style» passe sich der Geschichte des Areals an, heisst es in der Mitteilung.

Mit der Eröffnung des zweiten Teils mit Selbstbedienungsbereich und Cafeteria wird sich die Restaurantfläche gesamthaft auf rund 900 Quadratmeter belaufen. Es werden über 350 Innen- sowie rund 40 Aussensitzplätze zur Verfügung stehen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden