×

Tösstaler Firma steigt ins Fahrleitungsgeschäft ein

Tösstaler Firma steigt ins Fahrleitungsgeschäft ein

Fahrleitungsstörung. Ein unbeliebtes Wort bei Pendlern. Oft wird damit eine Zugverspätung begründet, weil der Zug ohne Strom nicht weiterfahren kann. Neu will sich auch eine Tösstaler Firma um Fahrleitungen kümmern: die Eduard Steiner AG aus Rikon. Geschäftsführer Michael Eichenberger sagt: «Wir wollen die Nummer drei in der Schweiz werden.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Abo ab CHF 24.90/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.