×

Links-weiblicher Angriff auf die Bisherigen in Pfäffikon

In Pfäffikon schickt die Juso gleich zwei Kandidatinnen ins Rennen für einen Gemeinderatssitz. Damit kommt es in fast allen Behörden zu Kampfwahlen – ausser in der Rechnungs- und Geschäftsprüfungskommission, wo wiederum das einzige Präsidium umstritten ist.

Lea
Chiapolini
Gemeindewahlen 2022

Der Pfäffiker Gemeinderat stellt sich für die Erneuerungswahlen im März in globo wieder zur Wahl. Dies nachdem bei den letzten Wahlen drei von sieben Mitgliedern neu in die Behörde gewählt worden sind – allesamt Männer.

Rajka Frei (SVP) schied damals als überzählig aus, rückte jedoch nach dem Tod von Hans Paul Gemperli (CVP) in den Gemeinderat nach. Bei den Erneuerungswahlen 2018 war sie die einzige Frau, die für die Exekutive kandidierte.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren