×

FDP erobert in Gossau zweiten Sitz auf Kosten der SVP

Stefan Wild (FDP) erobert einen Sitz in der Gossauer Gemeindeexekutive. Fürs Präsidium der Schulpflege kommt es zu einem zweiten Wahlgang.

Christian
Brändli
Kündig besteht Stimmungstest
Die neu gewählten Gemeinderäte in Gossau
Der neue Gemeinderat (von links): E. Pflugshaupt, Präsident Kündig, St. Wild, S. Veraguth und S. Giorgiano. Es fehlt Baldenweg.
Foto: Mirjam Müller

Ein Sitz im Gossauer Gemeinderat ist durch den Rücktritt von Heinrich Wintsch (SVP) frei geworden. Geholt hat ihn sich der Freisinnige Stefan Wild mit 1044 Stimmen. Er liess Markus Forrer (SVP) mit über 200 Stimmen hinter sich.

Dieser schaffte zwar mit 833 Stimmen das absolute Mehr, schied jedoch als überzählig aus. Keine Chance hatte der 22-jährigen Jason Banyer, der für die von ihm selbstgegründete Partei «Proletariat Schweiz» antrat.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 3.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen