×

Vier Fällander Mannschaften in der zweiten Liga

Mit dem Aufstieg der Jungseniorn und der Veteranen des TC Fällanden, spielen erstmals alle vier Interclubmannschaften des TC Fällanden in der zweiten Liga.

Montag, 15. Juni 2015, 19:21 Uhr

In der letzten Runde der diesjährigen Interclubmeisterschaft konnten die beiden im Einsatz stehenden Mannschaften des TC Fällanden (TCF) die Erwartungen übertreffen. Dank dem klaren Sieg schafften am vorletzten Wochenende zuerst die Jungsenioren den Aufstieg. Die Veteranen erspielten den Aufstieg gemäss einer Mitteilung ebenfalls im letzten Spiel. Insbesondere der Aufstieg der 3. Liga Jungseniorenmannschaft hätte vor der Saison niemand erwartet. Trotz viel Selbstvertrauen aus den bisherigen Siegen übten sich die Fällander noch vor der letzten Begegnung beim gemeinsamen Tabellenführer TC Rickenbach in Zurückhaltung und versuchten, die Nervosität vor dem möglichen Coup auszublenden.

Angetrieben vom Teamleader Daniel Stierli, welcher mit einem ungefährdeten 6:3 6:2-Sieg punktete, wuchsen auch die anderen Spieler aus Fällanden über sich hinaus und zeigten eine starke Leistung. So standen die knappen Siege von Guy Kollwelter (7:5, 4:6, 6:4) sowie Ersatzcaptain Severin Frigg (6:3, 3:6, 6:4) erst nach einem dritten Satz fest und auch Oliver Anderegg musste das fehlende Training mit Erfahrung und überlegtem Spiel wettmachen, um seinen knappen Sieg nach Hause zu bringen (7:5, 7:6).

Nach diesem unerwarteten Beginn der Partie, fehlte dem TCF nun noch einen Punkt für die Sensation. Nachdem Patrick Zollinger seine Partie gegen seinen Gegner knapp verlor (4:6, 5:7), sorgte schliesslich Victor Conde mit seinem 6:1, 6:3-Sieg für die Erlösung und grossen Fällander Jubel.

Nach zwei weiteren Siegen von Daniel Stierli/Guy Kollwelter (7:6, 6:4) sowie Patrick Zollinger/Oliver Anderegg (6:3, 6:3) in den abschliessenden Doppel-Partien stand schliesslich der 7:2-Erfolg und damit der klare Gruppensieg von Fällanden fest.

Auch Veteranen steigen auf

Der direkte Wiederaufstieg in die 2. Liga erzitterten sich auch die Veteranen von Fällanden. Dank dem vorhandenen Punktepolster reichte in der 5. Runde im Auswärtsspiel gegen den TC Waidberg sogar eine 2:4-Niederlage, um den ersten Tabellenplatz zu verteidigen. Somit spielen 2016 erstmals in der Geschichte alle vier Fällander Mannschaften in der 2. Liga.

Kommentar schreiben

Kommentar senden