×

Kindlimann in Davos im Schlussgang

Starke Oberländer am Sertig-Schwinget

Kindlimann in Davos im Schlussgang

Fabian Kindlimann und Roman Schnurrenberger blieben in Davos ohne Niederlage. Zum Festsieg reichte dies aber beiden nicht.

Redaktion
Züriost
Sonntag, 28. Juli 2019, 20:06 Uhr Starke Oberländer am Sertig-Schwinget
Fabian Kindlimanns Form kurz vor dem Eidgenössischen stimmt.
Keystone

Fabian Kindlimann zeigte am Sertig-Schwinget in Davos eindrücklich, dass er bereit ist für das Eidgenössische. Das Zugpferd der Oberländer Delegation siegte gegen Roman Hochholdinger, Florian Pfister, Marc Jörger und den Berner Gast Heinz Habegger.

Im fünften Gang stellte er gegen den späteren Festsieger Damian Ott. Das reichte dem Fischenthaler für den Einzug in den Schlussgang. Da aber weder Kindlimann noch sein Gegner Christian Biäsch ein Siegesrezept fanden, endete die Endausmarchung unentschieden, und Ott konnte sich als lachender Dritter feiern lassen. Kindlimann beendet den Wettkampf auf dem dritten Schlussrang.

Auch Schnurrenberger ohne Niederlage

Ebenfalls sehr gut in Szene setzte sich Roman Schnurrenberger. Auch er konnte vier seiner Gegner bezwingen und stellte zwei Mal. Damit wurde der Sternenberger ebenfalls Dritter.

Auch der wie Kindlimann und Schnurrenberger fürs Eidgenössische selektionierte Hinwiler Nicola Funk lieferte erneut einen erfolgreichen Wettkampf ab. Drei Siege, zwei Unentschieden und eine Niederlage reichten für Platz sieben. Roman Bucher (Wetzikon) belegte Platz acht, Tobias Schmidlin (Hinwil) Platz zehn und Benj Nock (Turbenthal) Platz elf. (spo)

Kommentar schreiben

Kommentar senden