×

Der Titelverteidiger muss absagen

Giger fehlt in Fehraltorf

Der Titelverteidiger muss absagen

Der Topfavorit gibt forfait: Samuel Giger muss das Kantonale Schwingfest in Fehraltorf auslassen, weil er angeschlagen ist. Auf die besten Oberländer warten im ersten Gang derweil starke Gegner.

Redaktion
Züriost
Freitag, 10. Mai 2019, 10:44 Uhr Giger fehlt in Fehraltorf
Samuel Giger startet in Fehraltorf nicht.
Keystone

Dem Kantonalen Schwingfest in Fehraltorf kommt kurzfristig der Titelverteidiger und Topfavorit abhanden: Samuel Giger tritt nicht an. Der 21-jährige Thurgauer, der als einer der Kandidaten auf den Königstitel am Eidgenössischen im Herbst gilt, ist nach dem Thurgauer Kantonalen am vergangenen Wochenende leicht angeschlagen und möchte keine zusätzlichen Risiken eingehen, wie der «Blick» schreibt.

Giger wäre der grosse Favorit gewesen in Fehraltorf. Nun ist die Ausgangslage nicht mehr ganz so klar. Gleich mehreren Schwingern wird der Festsieg zugetraut. Mit dem Glarner Roger Rychen und dem Thurgauer Tobias Krähenbühl treffen zwei von ihnen treffen bereits im ersten Gang aufeinander.

Schwere Brocken für Kindlimann und Schnurrenberger

Ebenfalls ein Duell zwischen zwei Eidgenossen ist die Paarung Fabian Kindlimann (Fischenthal) gegen Domenic Schneider. Letzterer gilt im Thurgau derzeit als zweite Kraft hinter Giger und stand vor Wochenfrist am Thurgauer Kantonalen im Schlussgang.

Mit Roman Schnurrenberger (Sternenberg) erhält auch ein weiterer Oberländer einen Eidgenossen aus dem Thurgau als Startgegner: Schnurrenberger muss sich dem 35-jährigen Routinier Beni Notz stellen. (zo)

Die Spitzenpaarungen in Fehraltorf
(* = eidgenössische Kranzschwinger)

Roger Rychen* (Mollis) - Tobias Krähenbühl* (Wetzikon TG)
Fabian Kindlimann* (Fischenthal) - Domenic Schneider* (Fritschen)
Andreas Gwerder (Hütten) - Arnold Forrer* (Stein SG)
Stefan Burkhalter* (Homburg) - Martin Roth (Waldstatt)
Samir Leuppi (Winterthur) - Patrick Betschart (Immensee)
Shane Dändliker (Feldbach) - Naim Fejzaj (Wolfhalden)
Roman Schnurrenberger (Sternenberg) - Beni Notz (Güttingen)
Markus Schläpfer (Niederbüren) - Mario Schneider (Schönenberg a. d. Thur)

Kommentar schreiben

Kommentar senden