×

Mal betrunken, mal als Gorilla im Schneemobil: Die Kultfigur tritt ab

Reden lässt er lieber andere, und sein Ruf ist ihm sowieso egal – mit dem Finnen geht der ungewöhnlichste Fahrer. Seine schrulligsten Momente.

Redaktion
Tamedia
Sauber-Pilot Kimi Räikkönens letztes Rennen
Das war es: Am Sonntag fährt Kimi Räikkönen sein letztes Rennen in der Formel 1.
Archivfoto: Sauber Motorsport AG

Die perfekte Vorbereitung, um Formel-1-Weltmeister zu werden? Man nehme ein Gorillakostüm und fahre damit unter dem Pseudonym «James Hunt» ein Schneemobilrennen.

So zumindest geht Kimi Räikkönen vor: Während sich die anderen Piloten in jenem März 2007 in Australien auf den Auftakt fokussieren, macht er sich in der finnischen Heimat zum Affen. Sieben Monate später hat er den grössten Erfolg seiner Karriere errungen, ist er Weltmeister, bis heute der letzte in einem Ferrari.