×

Krummenachers Umweg für den Triumph

Noch ist nichts unterschrieben – aber Randy Krummenacher dürfte künftig für Triumph fahren. Der britische Hersteller will in die Supersport-WM. Dafür nimmt der Oberländer eine WM-Pause in Kauf.

Florian
Bolli
Neues Team für Grütner Töffpilot
Mündlich ist es fix: Randy Krummenacher hat ein neues Team gefunden.
Foto: PD

So schnell, wie er sich das eigentlich erhofft hatte, geht es nun doch nicht voran. Eigentlich hätte Randy Krummenacher nach seiner Trennung von MV Agusta (siehe Box unten) gegen Ende Oktober entscheiden wollen, wie es mit seiner Karriere weitergeht. Nun hat er zwar noch keinen Vertrag unterzeichnet. Aber es scheint klar, in welche Richtung sein Weg gehen wird.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen