×
Doppelte Premiere

Wetziker Team feiert Doppelsieg

Das Wetziker Team Autorama ist kaum zu schlagen. Nach dem jüngsten Erfolg ist den Wetzikern die Titelverteidigung in der 24H-Serie kaum zu nehmen.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 08. September 2020, 13:55 Uhr Doppelte Premiere
Mit der Nummer 1 auf Rang 1: Das siegreiche Wetziker Auto.
Foto: PD

Das 16-Stunden-Rennen in Hockenheim endete gleich mit zwei Premieren, für die das Wetziker Team Autorama Motorsport zuständig war. Die Wetziker feierten erstmals überhaupt einen Doppelsieg in der TCR-Kategorie. Und als erstes Tourenwagen-Team überhaupt in der 24H-Serie fuhren sie in einem Rennen, in dem auch GT-Fahrzeuge am Start waren, aufs Overall-Podest.

Zwar war das Starterfeld nicht so gross wie auch schon, dennoch verdienten sich die Wetziker den Triumph redlich. Das Schweizer Trio Yannick Mettler, Jasmin Preisig und Christoph Lenz zusammen mit dem Österreicher Constantin Kletzer und dem Waliser Rhys Lloyd siegte vom vierten Startplatz aus. 450 Runden auf der gut viereinhalb Kilometer langen Strecke absolvierte das Quintett im VW Golf GTI TCR – eine mehr als die Teamkollegen Miklas Born (SUI), Roberto Ferri und Alberto Vescovi (beide ITA), Benjamin Leuchter sowie Marek Schaller (beide GER).

Titelverteidigung fast sicher

Letztere führten eine Weile unangefochten, fielen dann aber auch wegen eines längeren Boxenstopps zurück. Die Wetziker lieferten sich ein spannendes Rennen mit einem dritten Schweizer Auto, jenem von Topcar-Sport, das am Ende den dritten Rang belegte.

Zwei Rennen vor Schluss liegen die Autorama-Boliden in der Gesamtwertung in Führung. Die Titelverteidigung dürfte für das Team, das 2019 in seiner Debütsaison die Gesamtwertung für sich entschieden hatte, lediglich noch eine Frage der Zeit sein. Den nächsten Schritt in diese Richtung wollen die Wetziker im nächsten Rennen auf Sizilien in einem Monat tun. (zo)

Kommentar schreiben

Kommentar senden