×

Die «Mamba» soll Apothéloz Glück bringen

Julien Apothéloz wechselt nach dem Debütjahr die Klasse. Der Gockhauser verspricht sich von einer neuen Rennserie mehr Chancen auf einen Profivertrag.

Florian
Bolli
Gockhauser Rennfahrer in neuem Team
Die «Mamba» auf dem Nürburgring: In diesem auffälligen Auto will Julien Apothéloz den Schritt zum Profi schaffen.
Foto: Maria Bauer

Dieses Auto ist unübersehbar. Ein grelles Gelb als Grundfarbe, darauf in Giftgrün gezeichnete Schuppen einer Schlangenhaut. Nicht umsonst hat der Mercedes-AMG-GT4 des Teams HTP Winward Motorsport den Übernamen Mamba. Die Farben sind dem Hauptsponsor geschuldet. «Es ist generell gut, wenn das Auto auffällt», sagt Julien Apothéloz, «das ist ein cooler Nebeneffekt.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.