×

Wenn der Star-Goalie für Sauber fährt

Wenn der Star-Goalie für Sauber fährt

Die echten Rennstrecken sind leer, auf den virtuellen hingegen ist Hochbetrieb. Auch das Hinwiler Sauber-Team spielt dabei eine Rolle – und ist erfolgreicher als in der Realität.

Florian
Bolli
Virtuelle F1-Rennen
Ein Torhüter als Pilot: Thibaut Courtois für einmal nicht im Dress von Real Madrid, sondern im virtuellen Sauber-Cockpit.
Foto: Youtube-Screenshot

Die virtuelle Welt macht möglich, was in der realen undenkbar ist – und das gleich in vielerlei Hinsicht. Während die Formel 1 probiert, trotz der Pandemie irgendwie doch noch auf die richtigen Strecken zurückzukehren, ist der Online-Rennbetrieb im virtuellen Raum in vollem Gang.

Am Wochenende ging der GP von Spanien über die Bildschirme – und endete mit dem Sieg von George Russell im Williams. Das wäre in der Realität eine Sensation – in der digitalen Parallelwelt hatte sich der Triumph aber abgezeichnet.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.