×

Apothéloz mit Podest-Premiere

Gockhauser Rennfahrer

Apothéloz mit Podest-Premiere

Der Gockhauser Julien Apothéloz holt sich in seiner Tourenwagen-Debütsaison den ersten Top-3-Platz und greift nach dem Gesamtsieg in der Juniorenwertung.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 20. August 2019, 19:27 Uhr Gockhauser Rennfahrer
Julien Apotheloz stand in der ADAC TCR Germany erstmals auf dem Podest.
PD

Am fünften von sieben Rennwochenenden war es für Julien Apothéloz so weit: Erstmals fuhr der Gockhauser in der Tourenwagenserie ADAC TCR Germany auf das Podest. Auf dem Nürburgring beendete er das erste Rennen vom Samstag auf dem dritten Rang und bestätigte seine gute Form am Sonntag mit Rang 5 unter schwierigen Bedingungen auf nasser Strecke.

Dem Druck standgehalten

Eindrücklich war am Samstag vor allem die Fahrt des 18-Jährigen vom elften Startplatz aus fast ganz nach vorne. Schon nach der ersten von 19 Runden tauchte er auf dem vierten Rang auf und profitierte dann davon, dass der vor ihm liegende Routinier Harald Proczyk zurückfiel, nachdem er einen Konkurrenten touchiert hatte. Seinen dritten Rang verteidigte der Gockhauser auch nach einer Safety-Car-Phase erfolgreich, obschon ihn der finnische Meisterschaftsführende Antti Buri stark unter Druck setzte.

«Nun liegt in der Juniorenwertung wieder alles drin.»
Julien Apothéloz

«Ich bin froh, dass es jetzt endlich geklappt hat», sagte Apothéloz, «das haben wir uns als Team verdient». Er hofft darauf, den Schwung in die verbleibenden zwei Rennwochenenden auf dem Hockenheimring (13. bis 15. September) und dem Sachsenring (27. bis 29. September) mitzunehmen. «Nun liegt in der Juniorenwertung wieder alles drin.» In dieser feierte der Gockhauser nämlich zwei Siege und schloss in der Saisonwertung bis auf 3,5 Zähler zum Leader Bradley Burns auf. In der Gesamtwertung belegt Apothéloz den achten Rang unter 19 klassierten Piloten. (fbo)

Kommentar schreiben

Kommentar senden