×

Zum Glück ist Giovinazzi da

Zum Glück ist Giovinazzi da

Bis zum GP von Österreich vor zwei Wochen stand er auf derselben Stufe wie Adrian Sutil, Gianni Morbidelli und Norberto Fontana. Dann wurde Antonio Giovinazzi in Spielberg Zehnter, holte den ersten WM-Punkt seiner Karriere und gesellte sich weg vom Nuller-Trio, hin zu den 26 anderen Fahrern, die für den Hinwiler Rennstall schon Formel-1-Punkte sammelten – ob der nun Sauber, BMW-Sauber oder Alfa Romeo hiess.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.