×

Deshalb wird Grillone beim FC Greifensee nur Chef auf Zeit

Der FC Greifensee hat mit dem Trainer-Rücktritt zur Winterpause ein Déjà-vu erlebt. Nur entschied sich der Zweitligist dieses Mal für einen anderen Weg.

David
Schweizer
Fussball 2. Liga
Raffaele Grillone
Raffaele Grillone wird nur in der Rückrunde als Cheftrainer beim FC Greifensee fungieren.
Archivfoto: Robert Pfiffner/PD

Bereits vor drei Jahren war der FC Greifensee nach der Vorrunde in derselben Situation. Felix Bollmann trat damals von seinem Posten zurück. Für Ihn übernahm Bruno Schyrr – eine über die Region hinaus bekannte Trainer-Persönlichkeit.

Doch weshalb baut der Zweitligist dieses Mal für die Rückrunde nur auf eine Interimslösung – und macht den Co-Trainer zum Chef? Es ist die Frage, die man sich unweigerlich stellt.

Grillone hegt keine Ambitionen

Traut man Assistent Raffaele Grillone die Rolle nach dem vorzeitigen Abgang von Drazenko Lakic nicht so richtig zu?