×

«Es kribbelt in mir»

Um den Brüttiseller Profitrainer Uli Forte ist es seit seiner Entlassung bei den Grasshoppers still geworden. Die Zeit seither nutzte er, um sich weiterzubilden.

David
Schweizer
Trainer Uli Forte
Seit Februar 2020 ohne Trainerjob: Uli Forte.
Foto: Keystone

Das Wiedersehen ist herzlich. Winterthurs Teambetreuer Peter Egg verlässt gerade die Schützenwiese, als sich sein Weg mit Uli Forte kreuzt. «Ich habe einen neuen Trainerjob. Du darfst es aber niemandem sagen. Es ist noch ein Geheimnis», ruft der Brüttiseller ihm zu und schmunzelt. Es ist nur ein lockerer Spruch. Forte ist kein Thema beim FC Winterthur, sondern hat einfach für einen Medientermin das Stadion als Treffpunkt gewählt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen