nach oben

Anzeige

abo

Der FC Rüti – hier beim 2:5 gegen Wil 2 – blieb in der Vorrunde auf der Schützenwiese erfolglos. Archivfoto: Christian Merz

Darum muss der FC Rüti sofort liefern

Kann der FC Rüti seine Heimschwäche in der 2. Liga interregional nicht ablegen, droht der Abstieg.

Der FC Rüti – hier beim 2:5 gegen Wil 2 – blieb in der Vorrunde auf der Schützenwiese erfolglos. Archivfoto: Christian Merz

Veröffentlicht am: 11.06.2021 – 14.16 Uhr

Er macht keinen Hehl daraus, was er von einer Meisterschaftswertung mit Auf- und Absteigern hält. «Es ist nicht fair», findet Shaip Krasniqi.

Rütis Trainer hat auch guten Grund dafür. Wegen des späten Re-Starts können nur noch die ausstehenden Partien der Vorrunde nachgeholt werden. Der Interregio-Drittletzte der Gruppe 6 steht gehörig unter Druck. Vor allem, weil für ihn im Gegensatz zur direkten Konkurrenz nur noch zwei Partien anstehen. «Wir geben alles, dann bleiben wir auch oben», ist Krasniqi überzeugt.

Zu einem eigentlichen Endspiel wird dadurch bereits die Heimpartie vom Sonntag gegen den direkt über dem Abstiegsstrich klassierten FC Bazenheid. Alles andere als ein Sieg wäre für die Oberländer zu wenig.

Abo

Möchten Sie weiterlesen?

Liebe Leserin, lieber Leser
Nichts ist gratis im Leben, auch nicht Qualitätsjournalismus aus der Region. Wir liefern Ihnen Tag für Tag relevante Informationen aus Ihrer Region, wir wollen Ihnen die vielen Facetten des Alltagslebens zeigen und wir versuchen, Zusammenhänge und gesellschaftliche Probleme zu beleuchten. Sie können unsere Arbeit unterstützen mit einem Kauf unserer Abos. Vielen Dank!
Ihr Michael Kaspar, Chefredaktor
Sie sind bereits Abonnent? Dann melden Sie sich hier an.

Digital-Abo

Mit dem Digital-Abo profitieren Sie von vielen Vorteilen und können die Inhalte auf zueriost.ch uneingeschränkt nutzen.

Aboshop zum Angebot
Sind Sie bereits angemeldet und sehen trotzdem nicht den gesamten Artikel? Dann lösen Sie hier ein aktuelles Abo.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unseren alten Redaktionssystemen auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: servicedesk@zol.ch

Anzeige

Anzeige